Das Erste Modul: Recherche

Das Warten ist nun endlich vorbei. Am Mittwoch kam das Studienmaterial an und ich habe mich sofort reingestürzt.

Das erste Modul ist „Recherche“; verfasst von Dr. Manfred Redelfs. Er ist Leiter der Rechercheabteilung bei Greenpeace, Professor für Politikwissenschaft in Hamburg und hat eine Professur für Journalistik in Leipzig. Weiterhin ist er Lehrbeauftragter an der Leuphana Universität in Lüneburg und sowohl Vorstands- als auch Gründungsmitglied der Journalistenorganisation „Netzwerk Recherche“. Man bekommt hier also Technik und Wissen aus erster Hand!

Genau so fühlt es sich auch an. Das Modul gibt Einblick in die Onlinerecherche, zeigt wie man Suchmaschinen auch ihrer Bestimmung nach nutzt und führt noch eine Reihe anderer Methoden vor. Ebenso lehrt das Modul den kritischen Umgang mit Zahlen und Presseinformationen. Es ist ein schöner Einstieg in den Journalismus und macht auf jeden Fall Lust auf mehr. In meinem Kopf spielen sich immer wieder kleine Filme ab, wie ich mich im Rahmen der Recherche durch Akten wühle, mit Polizisten spreche, oder bei Behörden auf die Pirsch gehe.

Ich komme nun schon langsam zum Ende des Moduls. Hier geht es vor allem um den Auskunftsanspruch von Journalisten, den rechtlichen Schutz von Informanten und die Grenzen der Berichterstattung und ethische Grundlagen.

Als nächstes widme ich mich dann dem Presserecht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s